ut olle Tiden.....

Insel- und Inselbahngeschichte....

in den kommenden Wintermonaten werden wir diese Seite ausbauen, also später noch einmal nachschauen.............

1934 der Postbote in der Friesenstraße
1934 der Postbote in der Friesenstraße

Pabst-Strandhalle 30er Jahre .          --Sammlung "ac"--
Pabst-Strandhalle 30er Jahre . --Sammlung "ac"--

ca 1955
ca 1955
Ostdorf um 1955
Ostdorf um 1955
um 1905
um 1905

Juist und das Kurhaus,   Eine nett inszenierte kolorierte Ansicht um 1905.

Wohl eines der meistbeschrieben und fotografierten Gebäude der Insel. Das großzügige Haus wurde 1898 erbaut, gleichzeitig mit der Villa des „Düsseldorfer Großindustriellen Girardet“, rechts daneben. Die sich im Wasser der Priele spiegelnden Kinder sind nicht nur Staffage, sondern sie betonen schon damals die ordentliche Tiefe des Strandes bei Ebbe. In zweiter Ebene bereitet man eine Fläche für den "Tennis-Lan" Parcour vor, auf dem die feine Gesellschaft die Bälle schlug.                                          Aus der Sammlung "ac".

 

um 1905 ,   Sammlung -ac-
um 1905 , Sammlung -ac-
um 1910
um 1910
um 1910   ;  --ac--
um 1910 ; --ac--

Kurhaus um 1910

WAS - war... WANN - ... und WO

Eine andere kolorierte Perspektive vom Strand ausgesehen. Links die hölzerne Strandtreppe und am Fuße der steil abfallenden, unbefestigten Dünen die Anfänge von "Pabst Strandhalle". Hosen hochgekrempelt und den Rock gerafft wagt ein Paar das Fußbad im aufgestauten Priel. Schon damals war es für Kinder eine Freude an der Wasserkante Dämme zu bauen und der Tide zu trotzen, zu beobachten was der nächsten Flut mitnahm.

Interessant einmal der Gedanke, WIE die Zelte an den Dünensaum hinunter- kamen.

Staunen, welcher logistischen Höchstleistung es bedurfte ein solch gigantisches Projekt von Hotelbau auf der Insel zu bewerkstelligen. Jeder Stein, jedes Glas, jedes einzelne Mobiliar, Sanitär ...Sämtliches, was einem in den Sinn kommt, musste vom Festland auf Schiffen herübergebracht werden. Unglaublich in damaliger Zeit.  Alles über die Reede und mit Pferdewagen.

Vielleicht gibt’s darüber Aufzeichnungen und Berichte? mailen Sie uns diese, auf der "aktuell"seite ganz unten  finden Sie eine "Eintragungsmöglichkeit" dazu.

1912 war der König von Sachsen, Friedrich August III,
1912 war der König von Sachsen, Friedrich August III,

 

mit Entourage zum zweiten Mal auf der Insel JUIST.

Burgenbau bei strammen Ostwind . Mal sehen wie lange das Gebilde den Fluten standhält . Zur Sicherheit vor den Fluten sind die Zelte nahe am unbefestigten Dünenfuß aufgereiht. Der Fotograf mit der Plattenkamera hat für einige "Staffage" gesorgt, den die drei Juister Zeitungsboten - oder Strandkorbvermieter fügen sich wunderbar in die Szene .

 aus der Sammlung –ac-- .

König von Sachsen auf der Insel JUIST im Kurhaus abgestiegen.

 

König Friedrich August III. von Sachsen besuchte in den Jahren 1907 ( bei diesem Besuch wurde er u.a. von Franz WORCH als Küchenchef des Kurhauses bekocht) und 1912 ( ein Großteil seiner Gefolgschaft wohnte im Hotel WORCH) die Insel Juist mit Familie und Hofstaat. Beide Male residierte er im Kurhaus. Für ihn war eigens eine Telefonleitung nach Dresden gelegt worden. Obwohl der König 1912 mit Zeremonienmeister Flügeladjutanten und großem Gefolge erschienen war, hatte er einen wichtigen Mann vergessen - seinen Barbier. Also rückte der Insel-Barbier täglich mit seinem Köfferchen an und nach drei Tagen geschah, was geschehen musste: ein kleiner Schnitt in die königliche Wange. "Mein Gutester, das kommt vom Saufen!", tadelte der König seinen ostfriesischen Schnittmeister. Gelassen und schlagfertig gab der Insulaner zurück: Jawoll Majestät, davon wird die Haut so spröde."

 

Nach Ausrufung der Republik dankte König Friedrich August III. am 13. November 1918 mit dem Ausspruch ab: "Macht doch Euren Dreck alleene!"

Infos – Sachsenkönig  http://tinyurl.com/hupwrd7

Die feine Gesellschaft um 1914 mit den Rackets am Lan-Feld, unterhalb des Kurhauses.
Die feine Gesellschaft um 1914 mit den Rackets am Lan-Feld, unterhalb des Kurhauses.
Die neue Kurhaustreppe ist fertig. Frische Strandhaferanpflanzungen rechts und links .
Die neue Kurhaustreppe ist fertig. Frische Strandhaferanpflanzungen rechts und links .
1925
1925
1932
1932
1938, noch mit langer, gerader Promenade und zweigeteiter Fläche vor dem Kurhaus. Eine offene Restaurations -Tanzfläche mit Pavillion und eine Glas-Windgeschütze auf den Randdünen. –Sammlung „ac“ -
1938, noch mit langer, gerader Promenade und zweigeteiter Fläche vor dem Kurhaus. Eine offene Restaurations -Tanzfläche mit Pavillion und eine Glas-Windgeschütze auf den Randdünen. –Sammlung „ac“ -
Es wird noch etwas geboten, Mitte der 30er . Die Zeiten täuschen ... am 01.September 1939 begann der 2te. Weltkrieg mit dem Einmarsch in Polen .
Es wird noch etwas geboten, Mitte der 30er . Die Zeiten täuschen ... am 01.September 1939 begann der 2te. Weltkrieg mit dem Einmarsch in Polen .

Anreisen.....



ein Großteil der hier gezeigten Bilder stammen aus der Sammlung "ac" und aus dem Archiv des rhj.-Verlages.


Januar 2017
Januar 2017